Projekte

Dirigentenbrunch:

Projekt "Dirigenten-Brunch"

Ein besonderer Aspekt der WASBE-Sektion Deutschland ist die Idee, durch „regionale Zellen“ der Mitglieder Netzwerke zu schaffen und in diesem Rahmen in Kontakt zu kommen. Schließlich verfügt jeder über einen Erfahrungs- und Wissensschatz, den man durchaus mit anderen teilen und austauschen kann. Hierfür trifft man sich 2-3 Mal im Jahr an verschiedenen Orten, jeder bringt etwas mit – sowohl zum Essen als auch zum Besprechen.
Schon eine kleine Teilnehmergruppe kann diese Zusammenkünfte zu einem lohnenswerten „Investment“ für den einzelnen werden lassen. So war z. B. ein Treffen in diesem Jahr an einer Schwerpunktschule Musik im hessischen Karben, wo Kollege Claus Carsten Behrendt „seine“ Schule und sein Bläserklassen-Konzept, mit dem er auch mit der Musikhochschule Frankfurt vernetzt ist, sowie die dazugehörige Kooperation mit dem örtlichen Musikverein vorgestellt hat. Weitere Infos bei unserem Vorstandsmitglied Jürgen K. Groh (juergen.k.groh@wasbe.de). Wer auch einen Dirigentenbrunch in seiner Region initiieren möchte, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

WASBE aktiv!

Workshop – Werkvorstellungen:

27.2.2016:

Toller WASBE aktiv Workshop am vergangenen Wochenende:

Motivierte und gut vorbereitete DirigentInnen – ein konzentriertes und engagiertes Orchester (Stadtkapelle Friedberg) – und viele „aktiv“ zuhörende offene Ohren: eine schöne zweistündige Probe wurde „umrahmt“ von jeweils interessanten Einführungen in die ausgewählten Werke und einer wirklich instruktiven und von lebendigem Austausch geprägten Nach-Reflexion – – – wer nicht da war, hat ’was verpasst!
Der nächste WASBE aktiv Workshop ist für den Herbst geplant.

Hier noch die DirigentInnen und ihre Werkauswahl.

Yannik Helm: „La Piedra del Sol“ - Grad 1,5
Bohne & Schulz (Yannik Helm)
Ed Huckeby: „Antigua Bay“ - Grad 2,5
Barnhouse (Ilja Holodkov)
Bruce Fraser: „The Carneval of the Insects“ - Grad 3,5
G & M Brand Publications (Claus Carsten Behrendt)
Rob Romeyn: „Zeus: King of the Gods“ - Grad 4
Birch Island Music Press (Marleen Martiny)

10.10.2015

Vergangenes Wochenende - eine tolle "WASBE-aktiv" Veranstaltung der WASBE Sektion Deutschland in Langen bei Frankfurt:
Schon zum 2. Male innerhalb eines Jahres traf sich eine Dirigenten-Gruppe und bildete sich in einem kompakten Vier-Stunden-Workshop in Sachen Blasorchester-Literatur fort. Vier Dirigier-KollegInnen stellten jeweils selbst ausgesuchte Stücke in einer Analyse-Einheit vor, probten diese dann mit einem vorbereiteten Orchester - dieses Mal war es das von Bernd Sallwey betreute Blasorchester der Musikschule Langen -, und in einer anschließenden Reflexionsrunde wurden Eindrücke und aus der Arbeit resultierende Bewertungen zusammen besprochen.
 

Hier noch die DirigentInnen und ihre Werkauswahl:
Timothy Loest: “Quest of the Black Knight" - Grad 0,5 - FJH (Claus Carsten Behrendt)
Paul Jennings: "A Prehistoric Suite" Grad 1 - Hal Leonard (Brigitte Rudin)
Fritz Neuböck: "A Day of Hope" - Grad 3 - Rundel (Laszlo Sabo)
Hans van der Heide: "Festival Overture" - Grad 3,5 - Rundel (Dieter Weis)

 

Dank auch an "unsere" Fotografin Svetlana Mijic für die schönen Impressionen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WASBE - Sektion Deutschland